Radfahren im Floridaurlaub

Fahrradfahren ist etwas für die ganze Familie. Gerade im Urlaub bietet sich oft eine Fahrradtour an.

Die USA ist nicht unbedingt als ein besonders fahrradfreundliches Land bekannt. Die Wege sind meist zu weit um mit dem Fahrrad zurückzulegen. So sind man Fahrradfahrer selten und werden daher oft bei den Amerikanern als Gefahr im Straßenverkehr gesehen. Zugegeben, ich wollte nun auch nicht auf den mehrspurigen Straßen mit meinem Fahrrad unterwegs sein.

Immer gut ausgeschildert: Die Fahrradwege auf Sanibel

Doch in Florida gibt es die eine oder andere Ausnahme. So kann man am Strand der Daytona Beach mit dem Fahrrad fahren (der harte Sand ermöglicht dies). Ein weiteres Fahrradparadies ist die kleine Insel Sanibel an der Golfküste Floridas. Für den Urlaub auf Sanibel, gehört eine Fahrradtour mit aufs Programm. Die gutausgebauten Fahrradwege auf Sanibel laden regelrecht dazu ein, sich aufs Rad zu schwingen. Manche Stücke des Naturschutzgebietes lassen sich auch nur mit dem Fahrrad, nicht mit dem Auto, erkunden. In der Hochsaison kommt man sogar mit dem Fahrrad schneller voran als mit dem Auto. Das liegt daran, dass der gesamte Verkehr auf Sanibel und der Nachbarinsel Captiva über nur eine Hauptstraße führt, an der sich Restaurants und Geschäfte entlang reihen. Der Fahrradfahrer hat auf der Insel immer Vorfahrt.

Fahrräder gibt es auf den meisten Ferienanlagen zu mieten, manchmal stellt der Vermieter der Ferienwohnung sogar Fahrräder seinen Gästen zur Verfügung. Bietet die Ferienanlage die Vermietung von Fahrrädern nicht an, so können diese sogar mit Zubehör (beispielsweise Babysitz)stundenweise oder wochenweise beim Fahrradverleih auf dem Periwinkle Way (Sanibels Hauptstraße) gemietet werden.

Autor: Diana aus Frankfurt

 

Tags: , , ,

Antworten