Reiseführer ein leidiges Thema

Jedes Jahr aufs Neue stelle ich mir die Frage… welcher Reiseführer soll es sein.

Ich bin ein Planer und zur richtigen Urlaubsplanung gehört es für mich ganz klassisch dazu, dass ich mich mit meinem Urlaubsziel auseinandersetze. Kultur, Land und Leute und die richtigen Ausflugstipps und der ein oder andere Insidertipp, der ja eigentlich schon gar keiner mehr ist, wenn er in einem Reiseführer so publik gemacht wird.

Doch die Frage die sich mir immer stellt, welcher ist für mich der Beste. Groß oder klein, dick oder dünn… Bei einer Flugreise ist natürlich auch das Gewicht nicht unerheblich… passt er in die Handtasche oder ist er einfach zu globig und schwer zum täglichen Mitrumschleppen.

Warum kaufen… wäre das Internet und der ein oder andere Ausdruck aus dem Netz die bessere Alternative? Wie sieht es auf mit Freunden, von denen man sich einen Reiseführer leihen könnte oder auch die Bücherei in der Stadt.

Nicht immer aber immer öfter neige ich dazu mir das Geld für den Reiseführer zu sparen, oder mir mobil einen Reiseführer, die teils auch sehr günstig zu haben sind, einfach herunterzuladen und für das Geld was ich mir spare lieber einmal mehr vor Ort sich ein leckeres Essen zu gönnen.
Kein Muss aber mal eine Überlegung.

Gruß aus dem schönen Bayern,
die Mareike

Tags: , ,

Antworten